Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
 
 

Alles klar? Kostenloser Sehtest beim Augenoptiker

Schon getestet? Das Sehvermögen sollte regelmäßig vom Profi überprüft werden. Foto: ZVA

Führerschein-Neulinge haben den Sehtest gerade gemeistert. Danach wird ein erneuter Check aber gern vergessen. Denn das Sehvermögen verändert sich schleichend und kaum spürbar. Daher gilt: Die Augen müssen regelmäßig vom Fachmann überprüft werden.

Beim Augenoptiker ist dies ohne Wartezeiten und ohne Terminabsprache meisten schnell möglich.

Gerade zu Beginn der dunklen Jahreszeit ist für Verkehrsteilnehmer sehr wichtig, optimal zu sehen. Aber etwa jeder dritte Autofahrer verfügt nicht mehr über das optimale Sehvermögen.

Deswegen unterstützt der Zentralverband der Augenoptiker (ZVA) den Licht-Test auch in diesem Jahr wieder als Partner. Nutzen Sie den Aktionsmonat, und lassen Sie auch Ihre Augen beim Augenoptiker kostenlos testen.

Sekunden-Entscheidungen im Straßenverkehr

Im Straßenverkehr geht es um das Sehen und Gesehen werden. Oft entscheiden nur Sekundenbruchteile, ob ein Fahrer eine Gefahrensituation richtig wahrnimmt und entsprechend reagieren kann.

Vor allem Männer und Frauen zwischen 40 und 50 Jahren sollten genauer hinsehen und einen Wiederholungs-Sehtest durchführen lassen. Denn sie sind besonders oft von der schleichenden Verschlechterung ihres Sehvermögens betroffen.

Ein Sehtest bringt Klarheit

Gutes Sehen im Straßenverkehr ist lebenswichtig. Sehr viele Autofahrer zweifeln laut der Studien des Demoskopie-Institutes Allensbach aufgrund von selbst wahrgenommenen Sehschwächen an einer ausreichenden Sehleistung. Ein Sehtest schafft Klarheit und Sicherheit.

  
 

Optikersuche

Damit die Augen "richtig eingestellt" sind, bietet der ZVA kostenlose Sehtests an. Den Augenoptiker in Ihrer Nähe finden Sie auf der ZVA-Website.